Beispiele zur Excel-Funktion FINDEN

Die Excel-Funktion FINDEN gehört zur Kategorie der Textfunktionen.

Mit der Funktion FINDEN kannst Du eine Textzeichenfolge innerhalb einer zweiten Textzeichenfolge suchen und die Position der gesuchten Zeichenfolge ab dem ersten Zeichen der anderen Zeichenfolge ausgegeben.

Die Syntax der Funktion lautet:

=FINDEN(Suchtext;Text;[Erstes Zeichen])

Das Argument Suchtext ist erforderlich und bezeichnet den Text, den Du suchst.

Das Argument Text ist ebenfalls erforderlich und stellt den Text dar, in dem nach dem Argument Suchtext gesucht werden soll.

Das Argument Erstes Zeichen schließlich ist optional und bezeichnet die Stelle im Argument Text, ab der nach Suchtext gesucht werden soll.

FINDEN berücksichtigt die Groß- und Kleinschreibung.

Weiterlesen „Beispiele zur Excel-Funktion FINDEN“

Die Excel-Funktion COS

Die Funktion COS gehört zur Kategorie „Mathematik und Trigonometrie“.

Mit der Funktion wird der Cosinus einer Zahl zurückgegeben.

Doch was ist der Cosinus einer Zahl? Dies und mehr erfährst Du beim Lesen des Artikels.

Weiterlesen „Die Excel-Funktion COS“

Beispiele zur Excel-Funktion SUCHEN

Die Excel-Funktion SUCHEN gehört zur Kategorie der Textfunktionen.

Mit der Funktion SUCHEN kannst Du eine Textzeichenfolge innerhalb einer zweiten Textzeichenfolge suchen und die Nummer der Anfangsposition der ersten Zeichenfolge ab dem ersten Zeichen der zweiten Zeichenfolge ausgeben.

Die Syntax der Funktion lautet:

=SUCHEN(Suchtext;Text;[Erstes Zeichen])

Das Argument Suchtext ist erforderlich und bezeichnet den Text, den Du suchst.

Das Argument Text ist ebenfalls erforderlich und stellt den Text dar, in dem nach dem Argument Suchtext gesucht werden soll.

Das Argument Erstes Zeichen schließlich ist optional und bezeichnet die Stelle im Argument Text, ab der nach Suchtext gesucht werden soll.

SUCHEN berücksichtigt nicht die Groß- und Kleinschreibung.

1. Nach Buchstaben in einem Text suchen

Die Site „excel-ist-sexy“ zeigt mehrere einfache Beispiele zur Anwendung der Funktion SUCHEN. Vor allem geht es darum, einzelne Buchstaben in einem Text nachzuweisen.

So wird zuerst der Buchstabe „n“ im Text „Hannes“ gesucht.

Schreibe die Formel:

=SUCHEN(„n“;“Hannes“)

Als Ergebnis wird die 3 ausgegeben, denn das (erste) „n“ befindet sich an dritter Stelle.

Wird das „N“ groß geschrieben führt die Formel

=SUCHEN(„N“;“Hannes“)

Ebenso zum Ergebnis 3.

Schließlich wird noch das optionale Argument „Erstes Zeichen“ berücksichtigt.

Mit der Formel

=SUCHEN(„n“;“Hannes“;4)

Lautet das Ergebnis 4. Die Suche beginnt ab dem vierten Buchstaben. Das „n“ befindet sich zwar bei dieser Suche an erster, insgesamt aber an vierter Stelle.

2. Nach Wörtern in einem Text suchen

Die Site „excelhero“ bietet diese Beispiel an:

Im Text „Die Excelkurse sind Top!“ soll nach dem Wort „die“ gesucht werden.

Der Autor arbeitet hier mit Bezügen.

Im Text soll das Wort „die“ gesucht werden. Die gezeigt Formel wirft als Ergebnis die 1 aus, der Suchtext beginnt ab Position 1.

In einem weiteren Beispiel verwendet der Autor im Suchtext den Platzhalter für eine Zeichenfolge, den *.

Das Beispiel habe ich hier leicht abgewandelt, der Autor suchte nur nach „Guten*“.

Der Platzhalter bedeutet, dass im Text hinter dem Suchtext weitere Zeichenfolgen vorhanden sein dürfen, bis das „T“ kommt.

Die gezeigte Formel gibt aus, dass der Suchtext ab der 19. Stelle im Text zu finden ist.

3. Nach Zeichenfolgen mit Platzhalter für Zeichen suchen

Die Site „exceljet“ verwendet den Platzhalter „?“ für Zeichen in der Suche. Zeile 17 zeigt das Beispiel des Autors. In einem Text wird nach der Zeichenfolge „00“ gesucht, wobei danach nur noch zwei weitere Zeichen im Text vorkommen dürfen.

„00“ wird an 6. Stelle gefunden, danach kommen noch zwei weitere Zeichen für „??“ vor, nämlich „10“.

In Zeile 18 habe ich den Suchtext um einen weiteren Platzhalter ergänzt. Da nach „00“ nur noch zwei Zeichen Folgen, wird ein drittes Zeichen nicht mehr gefunden. Die Formel gibt deshalb „#WERT!“ zurück.

Quellen:

[1]

http://www.excel-ist-sexy.de/suchen-und-finden-funktionen/

[2]

https://excelhero.de/funktionen/excel-suchen-funktion/#:~:text=Zu%20beachten%20%E2%80%8B%20%E2%80%8B%E2%80%8B%E2%80%8B%E2%80%8B%201%20Verwende%20die%20Funktion,%E2%80%9EGuten%2A%E2%80%9C%20w%C3%BCrde%20%E2%80%9EGuten%20Tag%E2%80%9C%20finden.%20More%20items…%20

[3]

https://exceljet.net/excel-functions/excel-search-function#:~:text=The%20Excel%20SEARCH%20function%20returns%20the%20location%20of,FIND%2C%20SEARCH%20allows%20wildcards%2C%20and%20is%20not%20case-sensitive

Die Sinus-Funktion in Excel (SIN)

Die Funktion SIN gehört zur Kategorie „Mathematik und Trigonometrie“.

Mit der Funktion wird der Sinus einer Zahl zurückgegeben.

Doch was ist der Sinus einer Zahl? Dies und mehr erfährst Du beim Lesen des Artikels.

Weiterlesen „Die Sinus-Funktion in Excel (SIN)“

4 Beispiele zur Excel-Funktion IDENTISCH

Die Excel-Funktion IDENTISCH vergleicht zwei Textzeichenfolgen unter Berücksichtigung von Groß- und Kleinbuchstaben.

Sie gibt WAHR zurück, wenn sie identisch sind, und FALSCH, wenn nicht. IDENTISCH unterscheidet zwischen Groß- und Kleinschreibung.

Der Beitrag zeigt Dir 4 Beispiele, wie die Funktion angewendet werden kann.

Weiterlesen „4 Beispiele zur Excel-Funktion IDENTISCH“

Die Excel-Funktion VERGLEICH verwenden

Die Funktion VERGLEICH gehört zur Kategorie „Nachschlagen und Verweisen“.

Sie wird meistens nicht für sich allein genutzt, sondern in Kombination mit anderen Funktionen.

Im Beitrag zeige ich dir, was die Funktion ausmacht und wie du sie als Argument in anderen Funktionen verwenden kannst.

Weiterlesen „Die Excel-Funktion VERGLEICH verwenden“

Die Excel – Funktion AMORDEGRK

Die Funktion gehört zur Kategorie der finanzmathematischen Funktionen.

Sie liefert den für eine Abrechnungsperiode anzusetzenden Abschreibungsbetrag auf Basis des französischen Buchführungssystems.

Die degressive Abschreibung ist in Frankreich nach wie vor zulässig.

Weiterlesen „Die Excel – Funktion AMORDEGRK“

Beispiele zur Excel-Funktion MONATSENDE

Die Excel-Funktion MONATSENDE gehört zur Kategorie der Datums- und Uhrzeitfunktionen.

Sie gibt die fortlaufende Zahl des letzten Tages des Monats vor oder nach einer festgelegten Anzahl von Monaten zurück.

Die Syntax der Funktion lautet:

=MONATSENDE(Ausgangsdatum; Monate)

Das Ausgangsdatum bezeichnet das Datum, von dem aus vor oder zurück gerechnet werden soll.

Monate ist die Anzahl der Monate vor oder nach dem Ausgangsdatum.

Der Beitrag zeigt ein paar Anwendungsbeispiele anderer Autoren.

Weiterlesen „Beispiele zur Excel-Funktion MONATSENDE“

Welcher Trendwert ist richtig? Berechnungsvarianten in Excel

Die Excel-Funktion TREND berechnet den linearen Trend einer Datenreihe.
Dazu gab es in der Vergangenheit bereits einen Beitrag im Blog.

Der heutige Beitrag betrachtet neben dem linearen auch weitere Trendfunktionen und zeigt Möglichkeiten, Trendwerte zu berechnen.

Weiterlesen „Welcher Trendwert ist richtig? Berechnungsvarianten in Excel“

Die Excel-Funktion ZELLE

Die Funktion tritt in den Beiträgen der von mir abonnierten Blogs wenig in Erscheinung. Sicher, sie ist nicht so populär wie SVERWEIS oder SUMMENPRODUKT.

Sie ist aber durchaus nützlich. Dies zu zeigen, ist Anliegen des Beitrags.

Weiterlesen „Die Excel-Funktion ZELLE“