Formelanalyse in Excel – Vorgänger und Nachfolger  

Der letzte Beitrag beschäftigte sich mit dem Einfärben von Bezügen in der Formelanalyse.

Damit ist es natürlich noch nicht getan. Eine weitere Möglichkeit, eine Formel zu verstehen, ist das Aufzeigen der Vorgänger und der Nachfolger.

An dieser Stelle setze ich einen Beitrag ein, den ich im Jahre 2019 zu diesem Thema geschrieben und ein wenig überarbeitet habe. Dort lösche ich den alten Beitrag.

Für eine Excellösung ist es von existentieller Bedeutung, dass die Vorgänger und Nachfolger eines Zellwertes richtig sind. Allerdings nur dann, wenn eine Zelle einen Bezug und/oder eine Formel enthält.

Ein Vorgänger ist der Wert einer anderen Zelle, auf den in der zu untersuchenden Zelle zugegriffen wird.

Der Nachfolger wiederum greift auf den Wert in der zu untersuchenden Zelle zu.

Der Beitrag stellt ein paar Möglichkeiten vor, die Vorgänger und Nachfolger zu finden.

1. Die Formelüberwachung

Im Menü Formeln gibt es im Bereich Formelüberwachung diese Auswahlen:

  • Spur zum Vorgänger
  • Spur zum Nachfolger
  • Pfeile entfernen

Du hast z.B. einen kleinen Datenbereich mit vier Zahlenwerten, die in einer fünften Zelle addiert werden sollen.

Du hast den kleinen Rechner nicht selbst eingerichtet und willst deshalb wissen, woher der Wert 74 kommt.

Aktiviere deshalb die Zelle C6 und gehe ins Menü Formeln/Formelüberwachung auf „Spur zum Vorgänger“.

Mit blauen Pfeilen wird Dir nun angezeigt, woher die Zelle C6 Werte bezogen hat.

In Zelle D6 wird mit der Funktion FORMELTEXT der rechnerische Inhalt angezeigt.

Die Vorgänger von C7 erhältst Du, wenn Du C7 aktivierst und in der Formelüberwachung „Spur zum Vorgänger“ anklickst.

Die Berechnungsformel ist in D7 eingetragen.

Willst Du nun wissen, wofür z.B. der Wert aus B3 verwendet wird, aktiviere B3 und klicke im Menü Formel/Formelüberwachung auf „Spur zum Nachfolger“.

Die blauen Pfeile zeigen Dir, in welche Zellen der Wert 2 Eingang findet.

Schaue dazu auch in die Formeltexte in D6:D7.

Klickst Du jeweils „Pfeile entfernen“ an, verschwinden die Pfeile wieder.

2. Suchen und auswählen

Aktiviere für die zweite Möglichkeit, die Vorgänger zu finden, wieder die Zelle C6. Gehe nun im Menü Start/Bearbeiten auf „Suchen und auswählen“ und dort auf „Inhalte auswählen“.

Wähle hier den Button „Vorgängerzellen“.

Standardmäßig werden „Nur direkte“ Vorgänger gesucht.

Die Zellen B2:B5 sind als Vorgänger markiert.

Gibt es z.B. in Zelle B4 die Formel =B11*2, besteht die Möglichkeit, die Vorgänger aller Ebenen zu suchen.

Klicke dazu auf C6 und wähle „Vorgängerzellen“ und „Alle Ebenen“.

Nun sind die Zellen B2:B5 als unmittelbare Vorgänger sowie die Zelle B11 als Vorgänger von B4 markiert.

Bei der Suche nach den Nachfolgerzellen verfährst Du analog.

3. Bezüge in Formeln

Die einfachste Möglichkeit, einen Vorgänger auszumachen, ist ein Blick auf die Formel in einer Zelle.

Darin enthaltene Bezüge machen die Vorgänger sichtbar.

Die Zelle C6 enthält die Formel =B2+B3+B4+B5.

B2, B3, B4 und B5 sind also die Vorgänger.

Nachfolger lassen sich auf diesem Wege nicht feststellen.

4. Lassen sich alle Bezüge verfolgen?

Nein, es können nicht alle Bezüge nachverfolgt werden.

Nicht nachverfolgen kannst Du:

  • Verweise auf Bilder auf Arbeitsblättern
  • Verweise auf Textfelder auf Arbeitsblättern
  • Verweise auf Diagramme, welche auf Arbeitsblättern eingebettet sind
  • Pivot-Tabellen
  • Verweise auf namentlich definierte Fixwerte
  • Formeln in anderen, geschlossenen, Arbeitsmappen, die auf die zu untersuchende Zelle verweisen

Ein Gedanke zu „Formelanalyse in Excel – Vorgänger und Nachfolger  “

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s