Die Excelfunktionen MINWENNS und MAXWENNS

Du hast sicherlich schon einmal in einer Liste nach dem Minimum oder dem Maximum unter Bedingungen gesucht.

In den Excelversionen bis 2016 musstest Du Dich damit begnügen, die Funktionen MIN bzw. MAX z.B. mit der WENN-Funktion zu kombinieren.

Seit Office 2019 bzw. mit einem Microsoft 365-Abonnement stehen Dir die neuen Funktionen MINWENNS und MAXWENNS zur Verfügung. Dieser Beitrag führt Dich in diese Funktionen ein.

1. Abfrage mit den bisherigen Funktionen

Erstelle Dir zuerst eine Liste mit Werten und zwei Bedingungen, etwa so:

Die Aufgabe soll darin bestehen, den Minimal- bzw. den Maximalwert im Bereich B4:B21 zu finden, wenn die Bedingungen „X“ im Bereich C4:C21 und „Waren“ im Bereich D4:D21 zutreffen.

Mit den Dir bis Excel 2016 zur Verfügung stehenden Funktionen, könntest Du mit diesen Formeln zum Ergebnis kommen:

Minimum

{=MIN(WENN(C4:C21=“X“;WENN(D4:D21=“WAREN“;B4:B21)))}

=207

Maximum

{=MAX(WENN(C4:C21=“X“;WENN(D4:D21=“WAREN“;B4:B21)))}

=480

Beachte bei beiden Formeln, dass Du die geschweiften Klammern nicht schriebst, sondern die Eingabe mit Strg + Shift + Enter abschließt (Matrixformel).

2. Die Funktion MINWENNS

Die Syntax lautet:

MINWENNS(Min_Bereich; Kriterienbereich1; Kriterien1; [Kriterienbereich2; Kriterien2]; …)

Die Argumente werden so beschrieben:

Min_Bereich ist erforderlich. Das ist der tatsächliche Zellenbereich, in dem der Minimalwert ermittelt wird.

Kriterienbereich 1 ist erforderlich. Das ist die Reihe der Zellen, die anhand der Kriterien ausgewertet werden sollen.

Kriterien 1 ist erforderlich. Das sind die Kriterien, die in Form einer Zahl, eines Ausdrucks oder eines Texts festgelegt werden und beschreiben, welche Zellen als Minimum ausgewertet werden.

Kriterienbereich 2 und Kriterien 2 sind optional. Das sind zusätzliche Bereiche und zugehörige Kriterien. Sie können bis zu 126 Bereich/Kriterien-Paare eingeben.

Größe und Form der Argumente „Min_Bereich“ und „Kriterienbereich 1 bzw. n“ müssen gleich sein, ansonsten gibt die Funktion den Fehler #WERT! zurück.

Angewendet auf die Ausgangsfrage gibst Du diese Formel ein:

=MINWENNS(B4:B21;C4:C21;“X“;D4:D21;“Waren“)

und erhältst als Ergebnis ebenfalls 207.

3. Die Funktion MAXWENNS

Die Syntax lautet:

MAXWENNS(Max_Bereich; Kriterienbereich1; Kriterien1; [Kriterienbereich2; Kriterien2]; …)

Die Argumente werden so beschrieben:

Max_Bereich ist erforderlich. Das ist der tatsächliche Zellenbereich, in dem der Maximalwert ermittelt wird.

Kriterinbereich 1 ist erforderlich. Das ist die Reihe der Zellen, die anhand der Kriterien ausgewertet werden sollen.

Kriterien 1 ist erforderlich. Das sind die Kriterien, die in Form einer Zahl, eines Ausdrucks oder eines Texts festgelegt werden und beschreiben, welche Zellen als Minimum ausgewertet werden.

Kriterienbereich 2 und Kriterien 2 sind optional. Das sind zusätzliche Bereiche und zugehörige Kriterien. Sie können bis zu 126 Bereich/Kriterien-Paare eingeben.

Auch hier gilt, dass Größe und Form der Argumente „Max_Bereich“ und „Kriterienbereich 1 bzw. n“ gleich sein müssen, ansonsten gibt die Funktion den Fehler #WERT! zurück.

Angewendet auf die Ausgangsfrage gibst Du diese Formel ein:

=MAXWENNS(B4:B21;C4:C21;“X“;D4:D21;“Waren“)

und erhältst als Ergebnis ebenfalls 480.

2 Kommentare zu „Die Excelfunktionen MINWENNS und MAXWENNS“

  1. Du hast die neueste Version – hurra!
    Da sind tolle Sachen drin, stimmt’s? Gerade diese beiden hab ich schon oft gebraucht, die sollte man definitiv kennen – danke fürs Vorstellen!
    lg
    Katharina

  2. Danke für den Kommentar, Katharina. Ja ich habe Excel 2019. Für Office 365 könnte ich mich dann doch noch nicht entscheiden. Ich glaube, die meisten Leser sind auch noch nicht soweit.
    LG
    Gerhard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s