Ein Tachometerdiagramm mit Excel erstellen

Die Tachometerdarstellung ist eine attraktive Möglichkeit, um Kennzahlen darzustellen. Auf einen Blick ist ersichtlich, ob sich ein Wert noch im grünen oder schon im roten Bereich befindet.

Dabei sollte beim Aufbau des Tachometers beachtet werden, dass eine hohe Kennzahl bei Erlösen positiv und damit grün, bei Kosten aber eher negativ und damit rot dargestellt werden sollte.

Ein Tachometerdiagramm wirst Du nicht in der Diagrammbibliothek von Excel finden. Ein solches musst Du Dir im Bedarfsfall selbst basteln.

Dieser Beitrag zeigt, wie ein relativ einfaches Tachometerdiagramm (im englischen Sprachraum als Speedometerchart bezeichnet) mit Excel erstellt werden kann.

1. Hilfstabellen zur Vorbereitung

Ein Tachometerdiagramm besteht im einfachsten Fall aus zwei einzelnen Diagrammen, die zum Schluss kombiniert werden.

Das Eine ist ein Diagramm zur Darstellung des Tachometers, das Andere eins zur Darstellung der Tachometernadel.

Für beide Diagramme bereitest Du Dir folgende Hilfstabellen vor.

Für dieses Beispiel gehst Du von fünf Segmenten mit jeweils 20% und einem leeren Segment von 100% im Tacho aus.

Den Wert für die Nadel gibst Du zunächst noch manuell ein. Damit wird die Position der Nadelspitze angegeben.

Die Breite gibt die Stärke der Nadel an.

In Zelle F4 gibst Du die Formel

=2-F4-F5

ein. Die 2 steht für 200% und entspricht der Summe von C4 bis C9.

2. Das Tachodiagramm erstellen

Markiere den Bereich C4:C9, gehe auf Einfügen / Diagramme und wähle Kreisdiagramm / Ring aus.

Entferne Diagrammtitel und Legende.

Rufe mit der rechten Maustaste „Diagrammbereich formatieren“ auf und versehe das Diagramm mit einem Rahmen.

Klicke auf die Datenreihe und rufe mit der rechten Taste „Datenreihen formatieren / Reihenoptionen“ auf.

Verändere den Winkel des ersten Segments auf 270° und die Innenringgröße auf 40.

Das Diagramm hat sich jetzt gedreht, unten sind die leeren 100% (grün) zusehen, darüber fünf Segmente mit jeweils 20%.

Klicke den Datenpunkt 100% an und rufe mit der rechten Maustaste „Datenpunkt formatieren“ auf. Setze die Füllung auf „Keine Füllung“ und den Rahmen auf „Keine Linie“.

Rufe jetzt nacheinander die 20%-Segmente in gleicher Weise auf und verändere die Füllungen von links nach rechts auf z.B.

  • dunkelrot (sehr schlecht)
  • hellrot (schlecht)
  • gelb (mittelmäßig)
  • hellgrün (gut)
  • dunkelgrün (sehr gut)

3. Das Nadeldiagramm erstellen

Verändere die Nadelbreite in F5 zunächst auf 10%.

Markiere F4:F6 und wähle über Einfügen / Diagramme / Kreisdiagramm einen Kreis aus.

Entferne wieder Diagrammtitel und Legende. Formatiere den Diagrammbereich um auf „Keine Füllung“ und „Keine Linie“.

Klicke auf die Datenreihe und rufe mit der rechten Taste „Datenreihen formatieren / Reihenoptionen“ auf.

Verändere den Winkel des ersten Segments auf 270°.

Formatiere die Datenpunkte 50% (blau) und 140% (grau) sowie den gesamten Diagrammbereich nacheinander um auf „Keine Füllung“ und „Keine Linie“.

Verändere die Füllung des verbleibenden Datenpunktes (10%) auf schwarz und / oder verändere die Linienfarbe auf schwarz und die Linienstärke auf 2,0.

Verringere nun die Nadelbreite in F5 auf 0,5%.

4. Beide Diagramme kombinieren

In diesem Arbeitsschritt schiebst Du das (restliche) Nadeldiagramm über das Tachodiagramm. Wie Du Objekte auf einem Excel-Arbeitsblatt positionierst, habe ich in einem früheren Beitrag erläutert.

Im Ergebnis ist das gesamte Tachometerdiagramm schon gut erkennbar.

Füge nun noch eine Linie aus Einfügen / Formen unterhalb des Diagramms ein. Verändere die Linienstärke vielleicht auf 2,0 und die Linienfarbe auf schwarz.

Suche in den Formen den kleinen Kreis (er wird Verbinder genannt) und füge ihn sozusagen als Kreismittelpunkt ins Diagramm ein. Formatiere eine zweckmäßige Größe und fülle die Form ebenfalls schwarz.

Das Tachometerdiagramm ist nun soweit fertig.

Bleibt noch die Frage, woher der Wert kommt, den die Nadel anzeigen soll?

Bisher hast Du den Wert in F4 manuell eingetragen.

Lege Dir nun eine Tabelle an, etwa so:

Lege in I3 eine DropDownListe mit der Datenüberprüfung an und lasse eine „Liste“ mit den Werten aus I6:I11 zu.

Trage in F4 eine Formel ein:

=SVERWEIS($I$3;I6:L11;4;FALSCH)

Wähle in I3 z.B. Kiel aus. In F4 erscheinen 50%. Die Nadel stellt sich nun auf 50% ein.

Füge zum Schluss noch zwei Textfelder in das Diagramm ein.

Klicke das linke an und schreibe in die Bearbeitungszeile

=I3

Klicke das rechte an und schreibe in die Bearbeitungszeile

=F4

Formatiere Schrift und Füllung der Textfelder nach Deinem Geschmack.

Jetzt ist das Tachometerdiagramm ganz fertig und Du kannst es in Deinen Reports bzw. Dashboards verwenden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s