4 Beispiele zur Excel-Funktion IDENTISCH

Die Excel-Funktion IDENTISCH vergleicht zwei Textzeichenfolgen unter Berücksichtigung von Groß- und Kleinbuchstaben.

Sie gibt WAHR zurück, wenn sie identisch sind, und FALSCH, wenn nicht. IDENTISCH unterscheidet zwischen Groß- und Kleinschreibung.

Der Beitrag zeigt Dir 4 Beispiele, wie die Funktion angewendet werden kann.

1. Die Syntax

Als Argumente sind nur die zu vergleichenden Textzeichenfolgen bzw. Zellen einzugeben.

IDENTISCH(Text1;Text2)

Dabei gilt:

Das Argument Text1 ist erforderlich und entspricht der ersten Zeichenfolge.

Das Argument Text2 ist ebenfalls erforderlich und gibt die zweite Zeichenfolge wieder.

Statt die Zeichenfolgen exakt zu schreiben, kannst Du auch die Zelladressen eintragen, die die Zeichenfolgen enthalten.

Die Formel hilft besonders dann, wenn Du mit sehr großen Werten arbeitest und Du mit bloßem Auge nicht sofort erkennst, ob es sich um dieselben Werte handelt oder wenn Du eine lange Liste hast, mit der die Werte abgeglichen werden müssen.

2. Vergleich zweier Zeichenfolgen

Die erste Möglichkeit, die Funktion zu nutzen besteht darin, dass die Argumente echt eingetragen werden.

Identisch1

Du vergleichst z.B. die Zahl 25 mit der Zahl 25 oder das Wort Autobahn mit dem Wort Autobahn. In beiden Fällen erhältst Du als Ergebnis WAHR, denn die Zeichenfolgen stimmen überein.

3. Vergleich zweier Zellinhalte

Statt die Zeichenfolgen echt als Argumente einzutragen, können die Argumente als Bezug auf Zellen verwendet werden.

Identisch2

In der Abbildung siehst Du jeweils ein Beispiel mit gleichen bzw. mit unterschiedlichen Zeichenfolgen.

Die Funktion gibt dann WAHR bzw. FALSCH als Ergebnis heraus.

4. Vergleich eines Zellinhaltes mit einer Liste

Um herauszufinden, ob ein Zellinhalt in einer Liste vorhanden ist, gehst Du so vor:

Identisch3

Du vergleichst, ob die Zahl 25 in B2 im Bereich C2:C7 enthalten ist. Dazu musst Du eine weitere Funktion mit einbauen, ODER.

Beachte, dass die Formel in B10 eine Matrixformel ist und Du die Eingabe mit Strg+Shift+Enter abschließen musst.

5. Vergleich von Zellinhalten unter Beachtung von Groß- und Kleinschreibung

Eingangs habe ich erwähnt, dass die Funktion Groß- und Kleinschreibung berücksichtigt.

Dazu zwei Beispiele.

Identisch4

Zuerst wird das Wort Autobahn (groß geschrieben) mit dem Wort autobahn (klein geschrieben) verglichen. Das Ergebnis ist FALSCH, die Wörter sind nicht identisch.

Der Vergleich von 7,0 (Zahlenformat) und 7 (Textformat) ergibt WAHR. Eine Erklärung dafür gibt es bisher nicht., denn es müsst wohl FALSCH sein.

Vergleichst Du allerdings 7,0 (Zahlenformat) mit 7,0 (Textformat) gibt die Funktion FALSCH heraus.

2 Kommentare zu „4 Beispiele zur Excel-Funktion IDENTISCH“

  1. Ich verstehe den Nutzen der Funktion nicht wirklich. Man kann sie in den genannten Beispielen fast komplett mit anderen Funktionen ersetzen.
    Beispiel: = B2 = C2 in Punkt 3 oder = B2 = SVERWEIS(B2;C2:C7;1;0

    Einzig die Beachtung von Groß- und Kleinschreibung im ersten Beispiel von Punkt 5 klappt mit mit der „= =“ Alternative. Dafür Tritt der Fehler beim Vergleich von 7 (Zahl) und 7 (Text) nicht auf.

    Fazit: Nur, wenn es um Groß- und Kleinschreibung geht, kann IDENTSICH eine gute Wahl sein.

  2. Danke für den Kommentar. Es gibt die Funktion nun mal. Es bleibt Dir doch überlassen, ob Du sie oder die Alternativen verwendest. Ich stelle die Funktion einfach nur vor.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s