Gliedern in Excel mit dem Teilergebnis

Wenn Du umfangreiche Verkaufs- oder Umsatzlisten hast, besteht in der Regel auch der Wunsch, diese Listen nach Produkt, Verkaufsort, Bundesland, Datum oder Umsatzhöhe zu gliedern.

Das kannst Du sehr gut mit einer Pivottabelle tun. Erste Schritte dazu habe ich Dir hier gezeigt.

Eine weitere Möglichkeit ist das Gliedern der Tabelle. In diesem Beitrag geht es um die Gliederung mit der Funktion Teilergebnis.

Die Ausgangstabelle

Die Ausgangstabelle kann z.B. so aussehen:

Teilergebnis1

Die Umsätze sind fortlaufend nach Datum erfasst. Du willst nun z.B. die Umsätze nach Bundesland ordnen.

Klicke dazu z.B. in Zelle E3. Gehe im Menü Start / Bearbeiten auf „Sortieren und Filtern“ und wähle dort „Von A-Z sortieren“ aus. Hier auszugsweise das Ergebnis:

Teilergebnis2

Die Tabelle gliedern

Klicke zum Gliedern nun in eine Zelle, z.B. B3. Rufe im Menü Daten / Gliederung „Teilergebnis“ auf und fülle die Abfragemaske so:

Teilergebnis3

Deine Tabelle wird daraufhin gegliedert und sieht nun so aus:

Teilergebnis4

Links oben in der Ecke siehst Du die Zahlen 1, 2 und 3. Das sind die Gliederungsebenen.

Rufst Du 3 auf, zeigt die Tabelle alle Details. Bei 2 ist sie nach Bundesländern zusammengefasst. Wählst Du die 1, wird nur noch das Gesamtergebnis gezeigt.

Im Menü Daten / Gliederung / Gruppierung aufheben kannst Du ggf. „Gliederung entfernen“ wählen. Die Gliederungsebenen am linken Blattrand sind dann zwar weg, die Summen je Bundesland bleiben aber in der Tabelle.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s