So erstellst du in Excel ein Thermometerdiagramm

Thermometerdiagramme sind kein Standard in Excel. Wenn du ein solches in deinen Berichten oder Dashboards zeigen willst, musst du ein wenig tricksen.

Anhand eines Beispiels zeige ich dir, wie du Schritt für Schritt vorgehen kannst.

In einer kleinen Wertetabelle stellst du für das Beispiel Plan- und Istdaten für vier Kennzahlen nebeneinander. Worum es sich bei den Kennzahlen handelt, ist hier völlig unwichtig. Aber, es handelt sich bei den Werten um Prozentzahlen.

Die Planwerte belaufen sich deshalb alle auf 100%. Die Istwerte sind ohne reale Basis, einfach erdachte Werte.

Thermometer1

Markiere zuerst den Bereich B4:B8 und wähle über Einfügen / Diagramme / Säule die „Gruppierten Säulen“ aus.

Ersetze den Diagrammtitel z.B. durch „Plan – Ist – Vergleich“ und lege die Schriftgröße auf 14 fest.

Markiere die vertikale Achsenbeschriftung, rufe „Achse formatieren“ auf und lege unter den Achsenoptionen das Minimum auf 0 und das Maximum auf 100 fest.

Klicke auf die Säulen und rufe mit der rechten Taste „Datenreihen formatieren“ auf. Verändere die Füllung auf z.B. grau und lege einen schwarzen Rahmen um die Säulen.

Jetzt sieht das Diagramm etwa so aus:

Thermometer2

Die Planwerte sind ins Diagramm integriert, nun müssen die Istwerte folgen.

Markiere C4:C8, gebe die Anweisung kopieren, klicke in den Diagrammbereich und gebe die Anweisung einfügen.

Klicke die Ist-Säulen an, rufe mit der rechten Taste „Datenreihen formatieren“ auf und aktiviere „Sekundärachse“.

Markiere die neue vertikale Achsenbeschriftung, rufe „Achse formatieren“ auf und lege unter den Achsenoptionen das Minimum auf 0 und das Maximum auf 100 fest. Sollten die Ist-Werte größer als 100% werden können, kannst du das Maximum auch höher festlegen. Das allerdings solltest du dann auch für die primäre vertikale Achse tun, sonst passt es nicht.

Klicke wieder die Säulen mit rechts an und stelle über „Datenreihen formatieren“ in den Reihenoptionen die Abstandsbreite auf z.B. 320% (bei Excel 2016).

Gebe den Säulen noch eine andere Füllfarbe, wenn du magst. Füge die Legende ein.

Klicke mit rechts auf den Diagrammbereich, rufe „Diagrammbereich formatieren“ auf und ändere die Füllfarbe z.B. auf ein helles Blau.

Klicke die Zeichnungsfläche an und formatiere einen Rahmen, damit sich das Diagramm besser abhebt.

Abschließend könntest du noch Titel für die vertikalen Achsen anlegen.

Dein fertiges Themometerdiagramm sieht jetzt etwa so aus:

Thermometer3

In der Internet- oder Buchliteratur wirst du weitere Möglichkeiten finden, ein solches Diagramm zu kreieren. Probiere es einfach aus und finde die Variante, die dir am besten gefällt.

Advertisements

1 Kommentar zu „So erstellst du in Excel ein Thermometerdiagramm“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s