Dynamische Datenbeschriftung ohne Nullwerte

Im Beitrag zur bedingten Formatierung von Diagrammen hast du eine zweite Datenreihe, die Ergebnis einer WENN-Abfrage war, ins Diagramm gebracht.

Indem du über Datenreihen formatieren die Reihenachsenüberlappung auf 100% eingestellt hast, entstand bei den Werten, die die Bedingung erfüllten, der Eindruck einer jeweils einzelnen Säule.

Diese Säule hast du farblich anders gestaltet, so dass sie auf den ersten Blick erkennbar waren. Das Diagramm reagierte dynamisch auf Änderungen in der eigentlichen Wertetabelle.

In diesem Beitrag geht es darum, die Säulen, die der Bedingung entsprechen, mit einer Datenbeschriftung zu versehen und einen Grenzwert ins Diagramm aufzunehmen.

(Bild)

B16:B25 enthält die Wertetabelle.

C16:C25 zeigt nur die Werte, die der Bedingung entsprechen. Dazu enthält C16 die Formel, die bis C25 heruntergezogen wurde:

=WENN(B16>D16;B16;““)

D16:D25 enthält die Bedingung. Sie wird in alle Zellen eingetragen, um diesen Wert als Linie ins Diagramm aufzunehmen. Der Bereich B16:B25 wird bedingt formatiert, dazu verwendest du „Formel zur Ermittlung der zu formatierenden Zellen verwenden“ und trägst die Formel

=B16>D16

ein. Als Formatierung wählst du z.B. Ausfüllen mit grün.

Nun erstellst du das Diagramm. Du markierst B16:B25, gehst auf Einfügen / Diagramme und suchst dir z.B. die Gruppierten Säulen aus.

Dann markierst du C16:C25 und fügst diese Werte über Kopieren und Einfügen ins Diagramm ein. Das ergibt eine zweite Säulenreihe.

Schließlich fügst du D16:D25 ebenfalls mit Kopieren / Einfügen ins Diagramm ein.

Klicke jetzt die Datenreihe für die Werte aus Spalte C an und gehe mit der rechten Maustaste auf Datenreihen formatieren. Stelle die Reihenachsenüberlappung auf 100% ein.

Klicke nun die Datenreihe aus D16:D25 an und wechsle über Entwurf auf den Diagrammtyp Linie.

So etwa dürfte das Diagramm nun aussehen.

DatenNull1

Die roten Säulen, aber nur diese, sollen jetzt eine Datenbeschriftung erhalten. Klicke diese Datenreihe an und wähle über das grüne Kreuz rechts des Diagramms Datenbeschriftungen und dort „Am Ende außerhalb“  aus.

Jetzt sieht das Diagramm so aus:

DatenNull2

Dir gefällt nicht, dass die blauen Säulen die Beschriftung „0“ enthalten. Warum ist das so?

Schau in die Ausgangstabelle Spalte C. Die Zellen, die der Bedingung nicht entsprechen, enthalten keinen Eintrag. Excel wertet dies im Diagramm als „0“ und beschriftet die Säule, die praktisch nicht zu sehen ist, da Wert =0, mit „0“.

Wie bekommst du nun diese Nullen weg?

Klicke die Säulen mit der rechten Maus an und gehe auf Datenbeschriftung formatieren. Wähle unter Zahl die Rubrik „Benutzerdefiniert“ und füge unter Formatcode das Zahlenformat

[=0]““

hinzu.

Nun sieht das Diagramm so aus und ist fertig:

DatenNull3

Du siehst, die Nullen sind weg. Veränderst du die Ausgangswerte oder den Grenzwert in D16:D25, verändert sich auch das Diagramm entsprechend.

Advertisements

Autor: Gerhard Pundt

Auf meiner Site https://clevercalcul.wordpress.com geht es um die Tabellenkalkulation mit Excel. Es wird über Funktionen, Diagramme, Basiswissen u.a.m. geschrieben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s