VBA-Methoden: Eine Datei umbenennen

Wenn du eine Datei „speicherst als“, hast du zwei Dateien. Einmal die ursprüngliche und einmal die mit einem neuen Namen und / oder einer anderen Extension.

Manchmal willst du eine Datei einfach nur umbenennen. Auch dazu bietet VBA eine Lösung.

1. Einfach umbenennen

Die umzubenennende Datei ist geschlossen. Deshalb wird jeweils der gesamte Pfad mit angegeben.

Sub Umbenennen1()
Name „C:\Excel\VBA_Datenblatt.xlsx“ As „C:\Excel\VBA_Datenblatt_2.xlsx“
End Sub

Wenn du das Ganze wieder rückgängig machen willst, tauscht du im zweiten Code die Bezeichnungen der Dateien.

Sub Umbenennen2()
Name „C:\Excel\VBA_Datenblatt_2.xlsx“ As „C:\Excel\VBA_Datenblatt.xlsx“
End Sub

2. Umbenennen mit Variablen

Es gibt dann noch die Möglichkeit, für den alten und neuen Namen jeweils eine Variable zu verwenden. Für das erste Beispiel sieht der Code dann so aus:

Sub Umbenennen3()
Dim strAltname As String
Dim strNeuname As String
strAltname=“C:\Excel\VBA_Datenblatt.xlsx“
strNeuname=“C:\Excel\VBA_Datenblatt_2.xlsx“
Name strAltname As strNeuname
End Sub

3. Umbenennen nach Liste

Vielfach gibt es eine ganze Reihe von Dateien in einem Ordner, die umbenannt werden sollen, beispielsweise wenn die Jahreszahl im Namen enthalten ist und ein neues Jahr begonnen hat.

Auf dem Laufwerk sollen z.B. die Dateien

  • VBA-Umsatz_2016.xlsx
  • VBA-Kosten_2016.xlsx
  • VBA-Mengen_2016.xlsx

liegen. Sie sollen jeweils die Jahreszahl 2017 erhalten.

Da es auch sehr viel mehr als diese drei Dateien sein können, kann eine Auflistung im Arbeitsblatt nützlich sein.

Datei_umbenennen1

Der folgende Code wird die Umbenennung der Dateien in Spalte B in die Dateien in Spalte C. vornehmen.

Das Makro wurde sehr ausführlich aufgeschrieben, Schritt für Schritt, so dass auch VBA-Neulinge die Prozedur verstehen sollten.

Sub Umbenennen4()
Dim intZeile As Integer
Dim strPfad As String
Dim strAltname As String
Dim strNeuname As String
Dim strAlt As String
Dim strNeu As String
strPfad=“C:\Excel\“
For intZeile=3 To 5
strAltname=Cells(intZeile,2).Value
strNeuname=Cells(intZeile,3).Value
strAlt=strPfad & strAltname
strNeu=strPfad & strNeuname
Name strAlt As strNeu
Next intZeile
End Sub

Komfortabler wäre es. die Dateien, die umbenannt werden sollen, per VBA aus dem Ordner auszulesen, sie in einer weiteren Spalte umbenennen und dann die Änderungen im Ordner vorzunehmen.

Das Auslesen von Dateien aus Ordnern ist aber eine andere Geschichte, die ich hier nicht behandle.

Abhängige DropDown-Formularsteuerelemente

Für diesen Beitrag habe ich mir ein Thema ausgesucht, dass ich schon einmal abgehandelt habe. Allerdings nicht auf https://clevercalcul.wordpress.com/, sondern auf http://www.anleitung24.com/ als Gastautor.

Mein Beitrag dort ist unterschiedlich angekommen, von „einfach schlecht und unverständlich“ bis hin zu „Sensationell“ und „das Beste was ich finden konnte“.

„Schlecht und unverständlich“ möchte ich so nicht stehen lassen, deshalb nehme ich mir das Thema wieder vor und versuche, es besser zu machen, „Gut und verständlich“.

Wenn alte Beiträge wieder verwertet und aufgefrischt werden, wird von Content-Recycling gesprochen. Dies ist mein erster Versuch in dieser Richtung.

Im Beitrag wird es ausschließlich um Kombinationsfelder aus den Formularsteuerelementen gehen. Ein Kombinationsfeld ist eine Kombination aus Listenfeld und Textfeld.

Weiterlesen „Abhängige DropDown-Formularsteuerelemente“

So geht Fondssparen

Wie geht Fondssparen? Eine Frage, die du dir vielleicht auch schon einmal gestellt hast?

Eine weitere Frage könnte lauten: Wenn monatlich 100 € in ein Depot eingezahlt werden, sind dann nach einem Jahr 1200 € plus Zinsen im Depot?

Ganz so einfach ist es nicht. Mit einem Beispiel will ich dir das Problem etwas näher bringen.

Weiterlesen „So geht Fondssparen“

VBA-Methoden: Eine Datei neu erstellen und speichern als

Es kann innerhalb einer VBA-Prozedur erforderlich werden, eine neue Excel-Arbeitsmappe zu erstellen. Gleichzeitig sollte der neuen Datei dann auch ein Name und ein Ablageort zugewiesen werden.

Weiterlesen „VBA-Methoden: Eine Datei neu erstellen und speichern als“

Datenüberprüfung: Ein Datum zulassen

Wie es der Titel schon sagt. Diesmal soll mit der Datenüberprüfung sichergestellt werden, dass nur die Eingabe eines Datums möglich ist.

Aktiviere dazu eine Zelle deiner Wahl und rufe die Datenüberprüfung im Menü Daten auf.

Unter Daten kannst du jetzt aus acht Vorgaben auswählen.

DatenüberprüfungDat1

Angenommen, du hast „zwischen“ gewählt, ist nur die Eingabe zwischen dem Anfangs- und dem Enddatum möglich. Beides musst du in den folgenden Textfeldern eintragen.

Die Maske füllst du z.B. so aus:

DatenüberprüfungDat2

Mit dieser Einstellung kannst du ein Datum in allen Datumsformaten, auch benutzerdefiniert, eingeben.

z.B.     DatenüberprüfungDat3

Eingaben außerhalb des eingestellten Bereichs werden mit einer Fehleranzeige beantwortet.

Alle anderen möglichen Masken-Einstellungen unter Daten sind selbst erklärend.

Was du noch wissen solltest. Hast du unter Daten die Einstellung „ungleich“ und das Datum 1.2.17 gewählt, ist es nicht gestattet, das Datum „1.2.17“ einzugeben.

Du kannst aber jedes andere Datum, jede andere Zahl oder eine Formel eingeben. Das wird erlaubt.

Aber: Texteingaben werden nicht akzeptiert.