Short + flush 12 / 2015

In den heutigen Kurzbeiträgen geht es um

  1. Das Umrechnen von Einheiten
  2. Das Steuerelement ToggleButton
  3. Aus anderen Excel-Blogs

1.Das Umrechnen von Einheiten

Das mit dem Umrechnen von einer Einheit in eine andere ist oft gar nicht so leicht. Ich jedenfalls muss meistens erst nachdenken oder mir einen kleinen Zettel zur Hilfe nehmen. Dann rechne ich zum Beispiel:

1 dm hat 10 cm, 1 m hat hat 10 dm und schließlich hat dann 1 m wohl 100 cm (10 dm * 10 cm).

Das kann auch einfacher sein, mit einer Umrechnungstabelle. Ich habe eine solche erstellt. Sie enthält zunächst zwei Kategorien, und zwar Längen und Gewichte. Das ist nur eine Möglichkeit, es gibt ganz sicher weitere.

Im Arbeitsblatt „Daten1“, ich habe nach der rS1.Methode gearbeitet, sind die Umrechnungstabellen hinterlegt, einen Auszug aus der Tabelle mit den Umrechnungsfaktoren für die Längen siehst Du hier:

Einheiten1

Willst Du z.B. von cm auf mm umrechnen, musst Du die cm-Angabe mit dem Faktor 10,0000 multiplizieren. Auch Umrechnungen von Zoll, Fuß oder Seemeile in m, dm, km und umgekehrt sind möglich.

Für die Kategorie Gewicht gibt es im Blatt „Daten1“ eine ebensolche Tabelle. Dort haben auch die alten Einheiten Pfund, Unze und Zentner Einzug gefunden. Beide Tabellen könnten noch beliebig fortgeführt werden.

Das Blatt „Parameter1“ enthält die Defintionen der SI-Einheiten bzw. die gebräuchlichen Umrechnen bei Nicht-SI-Einheiten. Dort habe ich zusätzlich die Quellen meiner Ansätze angegeben.

Im Blatt „Focus1“ ist das kleine Abfragemodell eingerichtet, so sieht es aus:

Einheiten2

Die Zellen L14, M17 und M19 ermöglichen eine Listenauswahl. Dazu wurde jeweils eine Datenüberprüfung eingerichtet:

Einheiten3

Die zugehörigen Listen liegen im Blatt „Listen1“.

Schließlich ist noch eine Formel für die Umrechnung erforderlich. In Zelle O17 gibst Du die Menge ein, die Du umrechnen willst. In der Abbildung oben steht die „1“, ebenso kann aber auch 13,458 eigegeben werden.

Die Umrechnung auf die in M19 gesuchte Mengeneinheit erfolgt mit dieser Formel:

=$O$17*BEREICH.VERSCHIEBEN(INDIREKT(„rD1.Knoten“&$M$17);VERGLEICH($M$19;INDIREKT(„rL1.“&$L$14);0);0)

Was soll das nun mit den Knoten? Nun, “ rD1.“ steht für einen Bereich im Blatt „Daten1“, „Knoten“ sagt, dass es eine Zelle ist und $M$17 schließt den Ausdruck aus M17 an. Die Zelle P14 in Daten1 erhält damit in diesem Fall den Namen „rD1.Knotenm“. Analog haben alle Zellen von M14 bis U14 bzw. M28 bis V28 einen Namen erhalten. In der Namensliste kannst Du nachsehen.

Mehr glaube ich, muss ich dazu nicht erklären. Hier noch die Beispieldatei Einheiten umrechnen zu Deiner Verfügung. Ich wäre dankbar, wenn Du mir eventuelle Fehler mitteilst.

 

2. Das Steuerelement ToggleButton

Den ToggleButton oder auf deutsch die Umschaltfläche findest Du nur unter den ActiveX-Steuerelementen, nicht unter den Formularsteuerelementen. Zur Erinnerung, die Steuerelemente rufts Du über das Menü Entwicklertools / Einfügen auf.

Zwei Verwendungsmöglichkeiten will ich Dir hier zeigen. Im ersten Beispiel geht es darum, einen Bruttowert zu errechnen. Dazu kannst Du auf einen Nettowert die Mehrwertsteuer aufschlagen oder auch nicht. Und dazu kannst Du den ToggleButton verwenden.

Toggle1

In der Abbildung steht in D7 das Wort „FALSCH“. Woher kommt es? Gehe ins Menü Entwicklertools und wähle den Entwurfsmodus. Klicke auf den ToggleButton und gehe dann auf Eigenschaften. Trage unter LinkedCell (Zellverknüpfung) D7 ein. Unter Caption kannst Du dem Butto jetzt noch eine andere Bezeichnung geben, z.B. Mehrwertsteuer. Unter Height und Width lässt sich noch Höhe und Breite des Buttons anpassen. Mehr ist nicht unbedingt zu tun. Verlasse den Entwurfsmodus durch nochmaliges Klicken.

Steht nun in D7 FALSCH wird keine Mehrwertsteuer berechnet und Brutto ist gleich Netto. Dazu steht in G9 die Formel

=WENN(D7=WAHR;$F9*$G$8;“ohne“)

Steht in D7 WAHR, wird Mehrwertsteuer berechnet und der Brutto wert ist um diese höher als der Nettowert.

Toggle2

Im zweiten Beispiel kannst Du das Zahlenformat einer Zahlenreihe mit dem ToggleButton ändern.

Toggle3

Toggle4

Dazu habe ich in D18 die Formel

=WAHL($H$20;$B18/1;$B18/1000)

eingetragen und bis D32 heruntergezogen.

Download Datei: ToggleButton

 

3. Aus anderen Excel-Blogs

An dieser Stelle möchte ich zwei Beiträge empfehlen.

Auf dem Blog von Hügemann Informatik war am 03.11.2015 ein hochinteressanter Artikel zu finden, „Wichtiges sofort sehen: Die Top 5 jetzt visuell auswerten“. Es geht um das Auswerten von Daten.

Die Autorin Hildegard Hügemann zeigt in ihrem Artikel, wie mit einem Dropdown und eingerichteten Regeln wechselnde Szenarien abgerufen werden können. Empfehlenswert!
http://www.huegemann-informatik.de/

 

Im Artikel „Increment a Value Every X Number of Rows in Excel“, den ich auf TeachExcel gefunden habe, geht es darum, jede z.B. dritte Zeile einer Spalte mit einem Text zu versehen.

Der Autor arbeitet hier mit den Excel-Funktionen WENN und REST und das in mehreren Varianten, doch siehe selbst:
http://www.teachexcel.com/

Advertisements

7 Kommentare zu „Short + flush 12 / 2015“

  1. Hallo Gerhad,

    gerade das zweite Beispiel zum ToggleButton gefällt mir sehr gut.

    Ich bin ernsthaft am Überlegen erneut meine Berichte mit einen solchen Button anzupassen und über eine bedingte Formatierung zu den als T oder Mio Euro formatierten Werten auch die Möglichkeit der Ausgabe der absoluten Werte zu ermöglichen 🙂

    Von daher vielen Dank für die Mehrarbeit aber gleichzeitig damit verbunden den Mehrnutzen einer solche Funktion.

    Viele Grüße
    Andreas

    Gefällt mir

    1. Hallo Andreas, ich danke Dir für Deinen Kommentar. Ich selbst nutze den ToggleButton vor allem, um dem Empfänger generierter Berichte zu ermöglichen, sich die Werte in TEUR oder EUR anzeigen zu lassen. Das habe ich aber mit einem kleinen VBA-Makro umgesetzt. Ich sende es Dir bei Interesse gern per Email. Viele Grüße Gerhard

      Gefällt mir

  2. Guten Morgen Gerhard,

    die Umsetzung des VBA-Makro würde mich tatsächlich interessieren, insbesondere in Hinblick darauf, wie du hier die entsprechenden Datenbereiche definiert hast. Über eine Mail würde ich mich daher tatsächlich freuen und bin neugierig auf deine Lösung. Für das Jahr 2016 lautet einer meiner Neujahrsvorsätze verschiedene Jahresberichte etwas zu überarbeiten. Hier haben sich doch einige angesammelt, die ich in dieser Form nicht mehr so gestalten würde…. aber einen solchen Neujahrsputz dürfte wohl jeder „Zahlenschubser“ kennen 😉

    Viele Grüße
    Andreas

    Gefällt mir

  3. Hallo Gerhard,

    das ist wirklich nett von dir und ich freue mich schon auf deine Mail. Allerdings habe ich mir tatsächlich vorgenommen in der Woche rund um Weihnachten tatsächlich einmal weder in Excel noch ins ERP zu schauen… 🙂 mal sehen, ob ich das durchhalte oder mich die Neugierde bei deiner Mail überkommt und ich dann doch hier einen neuen Anstoss bekomme.

    Sollten wir uns aber um Weihnachten nicht mehr lesen, so wünsche ich dir schon jetzt angenehme Feiertage, ein schönes Fest und natürlich einen guten Jahreswechsel (egal ob nun an der Arbeit oder im Privaten).

    Viele Grüße aus Gießen
    Andreas

    Gefällt mir

  4. Lieber Gerhard,

    ich habe mittlerweile das Makro erhalten und es gefällt mir tatsächlich unheimlich gut. Die Umsetzung ist dir tatsächlich gut gelungen und ich finde gerade die Änderung der Button-Beschreibung sehr gelungen.

    Derzeit bin ich noch ein wenig am Schwanken, ob ich den Makrocode auch in die persönliche Arbeitsmappe übernehme (Formatänderung auf T Euro und Ganzzahl) aber auf jeden Fall ist es eine gelungene Umsetzung für diverse hier vorliegende Berichte die je nach Empfänger tatsächlich auf T Euro, Mio Euro oder auch als normale Zahlen präsentiert werden müssen.

    Vielen Dank für die Weihnachtsidee und dir noch einen schönen Jahreswechsel und verbleibende Feiertage.

    Gefällt mir

    1. Hallo Andreas,
      vielen Dank für Deine positive Meinung zum Makro. Es freut mich, wenn es funktioniert.
      Die Weihnachtsgrüße und Jahresendwünsche gebe ich gerne an Dich zurück.
      Viele Grüße
      Gerhard

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s