Säulendiagramme in Excel

Säulendiagramme werden in der Praxis wohl mit am häufigsten genutzt, um Verhältnisse von Kennziffern zueinander oder um Entwicklungen von Kennziffern in einer zeitlichen Abfolge darzustellen. Excel bietet dazu 2D- und 3D-Diagramme an, die gruppiert oder gestapelt verwendet werden können.

Dieser Beitrag beschäftigt sich zunächst mit gruppierten 2D-Säulendigrammen und speziell mit der Regulierung der Abstandsbreite.
Im Beispiel habe ich 5 x-Werte, das können Monate sein, das können Filialen sein, und 5 dazugehörige y-Werte in eine Tabelle geschrieben. Die y-Werte berechnen sich mit der Formel: y = 2x + 3.

Säulendiagramme1

Die Werte stelle ich in einem Säulendiagramm (gruppierte Säulen) dar.

Säulendiagramme2

Die Säulen gefallen mir so noch nicht, deshalb will ich ein paar Veränderungen vornehmen.
Zuerst die Breite der Säulen: Sie sollen breiter werden. Ich klicke eine Säule an, alle Säulen sind markiert. Nun wähle ich mit der rechten Maustaste „Datenreihen formatieren“. Dort finde ich unter Reihenoptionen die Abstandsbreite auf den Standard 150% eingestellt. Konkret heißt das: Säule 100% – Abstand 150% – Säule 100% – Abstand 150% usw. Ich ändere das auf 100% und siehe da, die Säulen sind breiter, d.h. die Abstände zwischen den Säulen sind im Verhältnis zur Säulenbreite geringer geworden. Konkret heißt das: Säule 100% – Abstand 100% – Säule 100% – Abstand 100% usw. Setze ich die Abstandsbreite auf 0%, verkleben die Säulen miteinander, d.h. sie liegen ohne Abstand unmittelbar nebeneinander. In veränderter Form sieht das Diagramm nun so aus:

Säulendiagramme3

Ein weiterer Aspekt bei den Säulendiagrammen ist die Reihenachsenüberlappung. Was ist darunter zu verstehen?
In diesem Beispiel habe ich in der Reihe A die y-Werte des obigen Beispiels. In der Reihe B rechne ich y = 2x + 5.

Säulendiagramme4

Das Diagramm sieht zunächst so aus:

Säulendiagramme5

Mir gefällt nicht, dass die Säulen beider Reihen ohne Abstand aneinander stehen. Ich möchte einen kleinen Abstand dazwischen haben. Ich klicke wieder eine Säule an, alle Säulen sind markiert. Nun wähle ich mit der rechten Maustaste „Datenreihen formatieren“. Dort finde ich unter Reihenoptionen die Reihenachsenüberlappung auf den Standard 0% eingestellt. 0% heißt, die Säulen überlappen sich nicht. Ich stelle auf (+)50% um und die zweite Säule überlappt die erste auf 50% deren Breite. Das wollte ich aber gar nicht, ich wollte etwas Abstand haben. Ich stelle also auf -50% um. Nun habe ich einen kleinen Abstand zwischen den Säulen. Die Abstandsbreite, das ist hier der Abstand zwischen den Blöcken 1 und 2 bzw. 2 und 3 usw., steht standardmäßig auf 150%.
Nach den Veränderungen habe ich nun ein Diagramm, das mir besser gefällt, aber das ist alles Geschmackssache.

Säulendiagramme6

Advertisements

Autor: Gerhard Pundt

Auf meiner Site https://clevercalcul.wordpress.com geht es um die Tabellenkalkulation mit Excel. Es wird über Funktionen, Diagramme, Basiswissen u.a.m. geschrieben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s