Excel-Berechnungen an Rechteck und Quadrat

Rechteck und Quadrat sind geometrische ebene Figuren. Berechnungen an diesen beiden Figuren war für jeden von uns Gegenstand im Schulunterricht. Hier im Blog hast Du bereits Berechnung

Rechteck und Quadrat sind geometrische ebene Figuren. Berechnungen an diesen beiden Figuren war für jeden von uns Gegenstand im Schulunterricht.

Schüler mögen Geometrie nicht, habe ich gehört.

Schüler mögen Excel nicht, habe ich gehört.

Vielleicht aber mögen Schüler Geometrie mit Excel? Ein Versuch ist es doch wert.

Hier im Blog hast Du bereits Berechnungen mit Excel am Kreis und an verschiedenen Dreiecksformen kennengelernt.

Rechteck und Quadrat sind neben anderen Formen Vierecke.

Berechnungen an ihnen sind relativ einfach. Du musst nicht Excel dafür nutzen, natürlich kann auch mit einem Taschenrechner oder mit Papier und Bleistift gerechnet werden. Aber es geht eben auch mit Excel.

Der Beitrag soll zeigen, wie es mit Excel einfach umzusetzen ist.

Weiterlesen „Excel-Berechnungen an Rechteck und Quadrat“

Formelanalyse in Excel – Vorgänger und Nachfolger  

Der letzte Beitrag beschäftigte sich mit dem Einfärben von Bezügen in der Formelanalyse.

Damit ist es natürlich noch nicht getan. Eine weitere Möglichkeit, eine Formel zu verstehen, ist das Aufzeigen der Vorgänger und der Nachfolger.

An dieser Stelle setze ich einen Beitrag ein, den ich im Jahre 2019 zu diesem Thema geschrieben und ein wenig überarbeitet habe. Dort lösche ich den alten Beitrag.

Weiterlesen „Formelanalyse in Excel – Vorgänger und Nachfolger  „

Die Excel-Funktion XODER

Die Funktion XODER gehört zur Kategorie der logischen Funktionen. Es gibt sie seit 2013.

Aber es gibt doch bereits die Funktion ODER, wirst Du vielleicht denken. Ja, die gibt es. Auch findest Du hier im Blog bereits einen Beitrag darüber.

Was bei der Funktion XODER anders ist als bei der Funktion ODER, erfährst Du in diesem Beitrag.

Weiterlesen „Die Excel-Funktion XODER“

Formelanalyse in Excel – Bezüge einfärben

Irgendwann ist es wohl jedem von uns schon mal so gegangen. Wir sind in einem interessanten Beitrag oder in einer fremden Arbeitsmappe auf eine Formel gestoßen, die wir nicht auf Anhieb verstanden haben.

Wenn Du gelegentlich oder regelmäßig mit Excel arbeitest, willst Du wissen, wie eine Formel arbeitet.

Hier hilft Dir eine Formelanalyse. Dieser Beitrag und folgende sollen Dir Möglichkeiten aufzeigen.

Weiterlesen „Formelanalyse in Excel – Bezüge einfärben“

Blog Clevercalcul macht eine Pause

Den Gedanken, seinen Blog für immer zu schließen, hat bestimmt schon der eine oder andere Blogger gehabt.

Ich selbst bin auch immer wieder mal in einer solchen Phase. Dabei gab es solche Überlegungen wie

  • immer weniger schreiben und veröffentlichen und den Blog langsam sterben lassen
  • den Blog radikal schließen und löschen
  • das Ende in einem Vierteljahr höflich anzukündigen

Doch was tut sich ein Blogger damit selbst an? Jahrelang hat er sich bemüht, Themen zu suchen, zu beschreiben und es seiner Zielgruppe recht zu machen. Das hat viel Zeit und Kraft gekostet. Das hat auch den Umgang mit Kommentaren, die nicht immer nur positiv waren, erfordert.

Das hat aber auch Kontakte mit Gleichgesinnten gebracht. Das hat treue Follower gebracht, die dem Blog von Anbeginn an gefolgt sind.

Nein, das möchte ich eigentlich nicht missen.

Im Jahr 2015 habe ich meinen ersten Beitrag in diesem Blog veröffentlich. Seitdem sind fast sieben Jahre vergangen. Der Blog enthält nun so um die 300 Beiträge, alle zum Thema Excel. Dabei sind bei weitem nicht alle denkbaren Themen enthalten.

Vieles habe ich noch gar nicht in meine Planung aufgenommen. Da warten noch etliche Funktionen darauf, bekannt gemacht zu werden, ebenso viele Diagrammarten. Noch gar nicht angefasst habe ich die Themen rund um Power Query, Power Pivot usw.

Immer wieder kamen neue Excel-Versionen auf den Markt. Ich habe mit Excel 2007 begonnen, irgendwann auf Excel 2016 und zuletzt auf Excel 2019 gewechselt.

Für den Umstieg auf Microsoft 365 habe ich mich bisher nicht entscheiden können und werde es wohl auch nicht tun. Dadurch fehlen mir natürlich viele neue Funktionen, die ich nicht in meine Arbeit einbeziehen kann. Auch das war übrigens ein Grund für meine anfänglichen Überlegungen.

Genug der Vorrede. Ich werde den Blog nicht schließen, sondern uns eine Pause gönnen. Wie lang diese sein wird, weiß ich noch nicht zu sagen. Falls es weiter Kommentare und Anfragen geben sollte, werde ich diese natürlich beantworten. Auch werde ich weiter im Hintergrund am Blog arbeiten, es gibt noch einiges zu tun.

Parallel dazu werde ich nach Themen für künftige Beiträge suchen. Und irgendwann geht es dann vielleicht wieder los.

Bis dahin sage ich danke an alle, die mich bisher unterstützt haben und

Tschüß

Bildquelle:

lizenzfreies bild für pause – Bing images

Die Excel-Funktion BEREICHE

In der Excel-Funktionsbibliothek gibt es unter der Kategorie „Nachschlagen und Verweisen“ eine Funktion namens BEREICHE.

Ich bin ehrlich, mit dieser Funktion konnte ich bisher nicht viel anfangen. Dennoch will ich sie Dir in diesem Beitrag ein wenig näherbringen.

Weiterlesen „Die Excel-Funktion BEREICHE“

Mit Excel prüfen, ob Zellen Text enthalten

Die nachstehende Wertetabelle enthält zwölf Werte, die scheinbar alle Zahlen sind. Alle Werte sind außerdem rechts ausgerichtet.

Du möchtest prüfen, ob dem so ist. Dafür bieten sich mehre Möglichkeiten an.

Eine ist, in einer Spalte neben den Werten, z.B. in den Zellen D2:D13 die Formel

=ISTZAHL(B2)

zu schreiben und die Eingabe mit Strg + Enter abzuschließen. Wenn die Werte in B2:B13 Zahlen sind, wird in D2:D13 „WAHR“ ausgegeben.

Ist der Wert keine Zahl, wird „FALSCH“ ausgegeben. Dies ist im Beispiel der Fall für die Werte in B6 und B11.

Eine zweite Möglichkeit ist, in D2:D13 die Formel

=ISTTEXT(B2)

zu schreiben und mit Strg + Enter abzuschließen.

Die Zahlenwerte werden nun als „FALSCH“ gekennzeichnet. Nur in D6 und D11 steht „WAHR“, denn in B6 und B11 ist Text eingetragen.

Als dritte Möglichkeit bietet sich die bedingte Formatierung an.

Markiere B2:B13, gehe im Menü Start auf Formatvorlagen / Bedingte Formatierung. Wähle „Neue Regel“ und „Formel zur Ermittlung der zu formatierenden Zellen verwenden“.

Trage als Formel

=ISTTEXT(B2)

ein und wähle unter Formatieren „Ausfüllen“. Wähle eine Farbe aus.

Nach dem OK werden in der Tabelle die Textwerte in der gewünschten Farbe markiert.

Die bedingte Formatierung kannst Du natürlich auch mit der Funktion ISTZAHL() vornehmen.

Markiere auch jetzt B2:B13, gehe im Menü Start auf Formatvorlagen / Bedingte Formatierung. Wähle „Neue Regel“ und „Formel zur Ermittlung der zu formatierenden Zellen verwenden“.

Trage als Formel

=ISTZAHL(B2)

ein und wähle unter Formatieren „Ausfüllen“. Wähle eine Farbe aus.

Nach dem OK werden alle Zellen mit Zahlenwerten farblich markiert, die mit Textwerten bleiben weiß.

Die Excel-Funktion MEDIAN

Die Berechnung von Mittelwerten ist eine statistische Aufgabe und immer dann hilfreich, wenn eine Zahlengruppe zusammengefasst werden soll.

Bekannt ist aber, dass der Mittelwert auch die Extremwerte berücksichtigt.

Dann ist der Mittelwert wenig aussagefähig. In diesem Beitrag lernst Du eine alternative Funktion kennen, den Median.

Weiterlesen „Die Excel-Funktion MEDIAN“

Die Excel-Funktion XINTZINSFUSS

In einem früheren Beitrag habe ich beschrieben, wie eine Investitionsrechnung mit dem internen Zinssatz durchgeführt werden kann.

Verwendung fand dabei die Excel-Funktion IKV.

Dieser Beitrag zeigt die Anwendung einer weiteren finanzmathematischen Funktion, der Funktion XINTZINSFUSS.

Weiterlesen „Die Excel-Funktion XINTZINSFUSS“

Dynamische Diagramme in Excel erstellen

Diagramme in Excel zu erstellen ist relativ einfach. Ein Diagramm bleibt übersichtlich, wenn nur ein oder zwei Datenreihen darin verarbeitet werden.

Enthält die Wertetabelle jedoch weitere Datenreihen, kann es schon kompliziert werden.

Im Beitrag zeige ich Dir, wie Du eine Dynamik erzielen kannst, indem Du nur jeweils eine Datenreihe für das Diagramm auswählst.

Weiterlesen „Dynamische Diagramme in Excel erstellen“